Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Zwei Vereine stellen je ein Trio

Fußball

09.11.2018

Zwei Vereine stellen je ein Trio

Dasings Simon Gilg schafft den Sprung in die Fupa-Elf der Woche.
Bild: Rummel

23 Landkreiskicker stehen in der „Elf der Woche“, einer schon zum achten Mal

Woche für Woche kön-nen Fußballfans unter www.fupa-schwaben.net, dem Mitmachportal für Amateurfußball, das in Schwaben von der Augsburger Allgemeinen betrieben wird, über die besten Spieler des Spieltags abstimmen. Die Akteure mit den meisten Stimmen schaffen dann den Sprung in die Fupa-Elf der Woche ihrer jeweiligen Liga.

Die Top-Elf ist also ein Stimmungsbarometer dafür, welche Spieler in ihren Teams am meisten überzeugt haben. Auch am vergangenen Spieltag schafften es wieder eine ganze Reihe von Akteuren aus dem Altlandkreis Friedberg in die jeweiligen Auswahlteams – 23, um genau zu sein. Dabei stellten mit dem SV Ottmaring und den SportFreunden Bachern zwei Vereine jeweils ein Trio in die Spieltagsauswahl ab.

In der Landesliga Süd schaffte es Markus Gärtner vom SV Mering in die Elf der Woche – zum vierten Mal übrigens. Mit Stefan Winterhalter und Maximilian Heiß fanden sich zwei Spieler des FC Stätzling in der Wochenauswahl, und in der Kreisliga Ost war der Altlandkreis Friedberg mit drei Akteuren vertreten: Alexander Demel vom BC Rinnenthal sowie Rachad Bamario und Simon Bunk vom TSV Friedberg.

Der SV Ottmaring hatte in der Elf der Woche der Kreisklasse Augsburg-Mitte gleich ein ganzes Trio zu verzeichnen. Dominik Hack und David Fehle wurden zum ersten Mal nominiert, Lucas Stieglitz zum vierten Mal. Auch Marius Horak vom Kissinger SC II schaffte den Sprung in die Elf des Spieltags. In der Aichacher Gruppe wurden Christoph Schwegler (SV Wulfertshausen) sowie die beiden Dasinger Marco Ruppenstein und Simon Gilg nominiert. Für Simon Gilg war es bereits das achte Mal, dass er in der Elf der Woche vertreten war – eine bemerkenswerte Leistung.

Naturgemäß die meisten Landkreisspieler finden sich in der Elf der Woche der A-Klasse Ost – schließlich kommen dort acht von 13 Teams aus dem Wittelsbacher Land. Die Sport-Freunde Bachern stellten mit Wolfgang Axtner, Viktor Stiebel und Steven Holzapfel ein Trio, der BC Rinnenthal II war durch Julius Luther und Michael Strasser mit einem Duo vertreten. Zudem wurden Valentin Schnur (SF Friedberg), Josef Ebermayer (TSV Friedberg II) und Ferdinand Fuchs (SV Mering II) in die Wochenauswahl berufen. In der A-Klasse Aichach schafften dies die beiden Laimeringer Akteure Christoph Hass und Marvin Gaag.

Kein Landkreisspieler stand in der Elf der Woche der B-Klasse Augsburg-Mitte, und in der B- Klasse Aichach gab es diesmal wegen zu geringer Beteiligung keine Auswertung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren