Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Maskenaffäre, Prognose und die CSU: So schätzt Theo Waigel die Bundestagswahl 2021 ein

Wahlkreis Neu-Ulm
26.09.2021

Maskenaffäre, Prognose und die CSU: So schätzt Theo Waigel die Bundestagswahl 2021 ein

Stellt sich auf einen längeren Wahlabend ein: Der CSU-Ehrenvorsitzende Theo Waigel.
Foto: Benedikt Siegert (Archivfoto)

Plus Zur Maskenaffäre sagt Theo Waigel nach wie vor nichts. Dafür lobt er Georg Schwarz für seinen aufreibenden Interims-Einsatz als Günzburger CSU-Kreischef.

Der CSU-Ehrenvorsitzende Theo Waigel hat schon viele Wahlkämpfe mitgemacht. Diesmal allerdings tut er sich schwer, eine Prognose für den Sonntagabend abzugeben. "Die Volatilität bei den Wählern ist groß. Ein längerer Abend ist gut möglich", meint der 82 Jahre alte Waigel im Hinblick auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der Union und der SPD. "Ich habe von Wirtschaftsleuten gehört, die bislang immer FDP gewählt haben, dass sie dieses Mal aus taktischen Erwägungen der CDU ihre Stimmen geben", zitiert der frühere Bundesfinanzminister Bekannte außerhalb Bayerns.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.