Newsticker
6729 Corona-Neuinfektionen und 217 neue Todesfälle gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Starker Regen löst zwei Unfälle aus

Illertissen/Buch

29.10.2020

Starker Regen löst zwei Unfälle aus

Schwerer Unfall bei Starkregen auzf der A7 bei Illertissen
Bild: Wilhelm Schmid

Plus Zwei Unfälle im starken Regen beschäftigten Rettungskräfte am frühen Donnerstagmorgen. In Buch und auf der Autobahn bei Illertissen kamen Fahrzeuge von der Straße ab.

Das Herbstwetter hat am Donnerstagmorgen in Raum Illertissen zwei Unfälle ausgelöst. Gegen 6.15 Uhr befuhr ein 22-Jähriger die Autobahn A7 auf der linken Spur von Illertissen in Richtung Norden. Etwa hundert Meter vor der Ausfahrt Vöhringen kam er laut Polizeiangaben wegen offensichtlich nicht angepasster Geschwindigkeit durch Aquaplaning ins Schleudern, überfuhr die rechte Spur und schleuderte dann auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn. Dort durchbrach das Fahrzeug den Wildschutzzaun und blieb schließlich dahinter stehen.

Unfall auf der A7: Fahrer und Beifahrer bleiben unverletzt

Der 22-Jährige und sein Beifahrer blieben unverletzt. Am Auto sowie an Leitpfosten und Wildschutzzaun entstand laut Polizei ein Gesamtschaden in Höhe von zehntausend Euro. Zur Absicherung der Abschlepparbeiten wurden die Feuerwehren Illertissen und Altenstadt alarmiert. Der Verkehr konnte aber ungehindert an der Unfallstelle vorbei fließen.

Eine gute halbe Stunde später kam es auf der Staatsstraße 2018 (Illertissen – Krumbach) zwischen den Ortsteilen Ebersbach und Nordholz der Marktgemeinde Buch zu einem weiteren Unfall. Hier dürften nach erstem Anschein sowohl der Regen als auch Laub auf der Fahrbahn mit verantwortlich dafür sein, dass das Auto einer 32-jährigen Frau aus dem Raum Krumbach ins Schleudern kam und in der Böschung liegen blieb.

Staatsstraße nach Unfall gesperrt

In ersten Meldungen war davon die Rede, dass sich das Fahrzeug überschlagen habe und die Fahrerin in ihrem Wagen eingeklemmt sei. Deshalb wurden neben dem Rettungsdienst und der Polizei auch die Feuerwehren Illertissen und Buch in Marsch gesetzt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte die Fahrerin jedoch allein aus ihrem Auto aussteigen.

Unfall bei Starkregen und nassem Laub Staatsstraße 2018 bei Ebersbach
Bild: Wilhelm Schmid

Es hatte sich auch offensichtlich nicht überschlagen. Nach Untersuchung im Rettungswagen konnte die Frau als unverletzt entlassen werden. Die Höhe des Sachschadens am Auto dürfte sich nach ersten Schätzungen in engen Grenzen bewegen. Die Staatsstraße 2018 war für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen dem Kreisverkehr bei Obenhausen und Nordholz gesperrt.

Mehr dazu lesen Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren