Fußball

16.09.2018

Kammlach fertigt Dirlewang ab

Copy%20of%20IMG_9951.tif
3 Bilder
Der Einsatz stimmte beim FSV Dirlewang (schwarz-weiße Trikots), aber gegen den TSV Kammlach war beim 0:6 nichts zu holen.
Bild: Andreas Lenuweit

Das Kreisliga-Derby wird zu einer klaren Angelegenheit. In der Kreisklasse gibt es einen neuen Tabellenführer.

Zwar verbindet die beiden Vereine eine gewisse Freundschaft, doch auf dem Platz kannte der TSV Kammlach beim Derby mit dem FSV Dirlewang keine Gnade. Ein halbes Dutzend Gegentore kassierte Dirlewangs Keeper Timo Immerz in diesem Spiel. Damit bleibt der FSV weiter das Schlusslicht in der Kreisliga Mitte.

Kreisliga Mitte

Es bleibt dabei: Der TSV Mindelheim bleibt zwar auch im dritten Spiel in Folge ungeschlagen, wartet aber weiter auf den ersten Saisonsieg. Gegen den ebenfalls noch sieglosen FSV Lamerdingen reichte es nur zu einem 1:1-Unentschieden. Noch schlechter erging es dem FSV Dirlewang im Derby gegen den TSV Kammlach. In der Vorwoche noch als moralischer Sieg beim 3:3 gegen den TSV Mindelheim vom Platz gegangen, kassierte die Mannschaft von Trainer Jürgen Huber in Kammlach eine deutliche 0:6-Niederlage. Gleich drei Tore erzielte dabei Kammlachs Rafael Freiberger.

Die Ergebnisse:

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

TSV Mindelheim – FSV Lamerdingen 1:1

SV Ungerhausen – FC Buchloe 2:0

TSV Kammlach – FSV Dirlewang 6:0

TV Woringen – SVO Germaringen 3:1

Lautrach-Illerb. – TSV Ottobeuren 3:3

DJK Ost Memmingen – TSV Legau 2:1

Amberg/Wiedergelt. – ASV Fellheim 2:0

Kreisklasse Allgäu 2

Standardsituationen sind wichtig. Das bewies der FC Loppenhausen beim 3:1-Sieg über den SV Bedernau eindrucksvoll: In einem umkämpften Derby trafen Manuel Nußer und Stefan Streitel per Freistoß, Nußer verwandelte zudem noch einen Strafstoß. In Zaisertshofen ist die Siegesserie des Tabellenführers gerissen. Gegen den TSV Kirchheim setzte es für den TSV Zaisertshofen nach zuvor fünf Siegen in Folge eine 1:5-Niederlage.

Nutznießer der Pleite des Tabellenführers ist der SV Oberegg, der sein Heimspiel gegen den FC Bad Wörishofen klar mit 4:1 gewann und sich nun an die Tabellenspitze setzte.

Die Ergebnisse:

SV Sal. Türkheim – SV Mattsies 1:0

FC Loppenhausen – SV Bedernau 3:1

SV Oberegg – Bad Wörishofen 4:1

TSV Mittelneufnach – TV Sontheim 4:2

TSV Zaisertshofen – TSV Kirchheim 1:5

SV Eggenthal – TSV Markt Wald 1:4

SV Schöneberg – Baisweil-Lauchdorf 2:5

A-Klasse Allgäu 2

Während das Derby zwischen Pfaffenhausen und Breitenbrunn torlos blieb, hagelte es in Türkheim gleich neun Tore – acht davon bejubelten die Gäste vom FC 98 Auerbach/Stetten, die damit ihren Platz unter den Topteams bestätigten. Am treffsichersten zeigte sich in Reihen des FC 98 Christian Schmid, dessen möglicher Hattrick nur von Türkheims Roman Waltenberger mit dem Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:6 verhindert wurde.

In Tussenhausen verhinderte Rammingens Stürmer Tim Rauscher den Sprung des SVT an die Tabellenspitze. Dabei hatte die Heimelf mit 2:0 geführt. Doch dann schnürte Rauscher den Dreierpack und sorgte so für den Derbysieg des FC Rammingen.

Die Ergebnisse:

Sal. Türkheim II – Auerbach/Stetten 1:8

Salgen/Bronnen – TSV Ettringen 2:1

TSV Pfaffenhausen – SV Breitenbrunn 0:0

SV Tussenhausen – FC Rammingen 2:3

FSV Kirchdorf – Türk Mindelheim 1:4

SV Oberrieden – TV Sontheim II 4:2

A-Klasse Allgäu 5

Die Ergebnisse:

Ebersbach/Ro. II – SpVgg Rieden 4:2

BSK Neugablonz II – SV Oberostendorf 1:2

ASV Hirschzell – Germaringen III 4:2

Wiedergelt./Amb. II – TV Waal 0:3

B-Klasse Allgäu 2

Die Ergebnisse:

Pfaffenhausen II – Breitenbrunn II 3:0

Tussenhausen II – FC Rammingen II 2:2

FSV Kirchdorf II – Türk Mindelh. II 3:7

SV Oberrieden II – SV Frechenrieden 0:1

B-Klasse Allgäu 5

Die Ergebnisse:

ASV Hirschzell II – TSV Leuterschach 0:6

TSV Oberbeuren II – Oberostendorf II 4:0

SG Jengen/Waal II – SV Schlingen II 1:3

Stöttwang II – FC Blonhofen III 1:4

Biessenh.-Ebenh. II – TV Irsee 1:2

Wiedergeltingen/Amb. III – Friesenried II ausgef.

B-Klasse Allgäu 6

Die Ergebnisse:

TSV Kammlach II – FSV Dirlewang II 2:3

TV Woringen II – Kimratshofen II/Legau III 2:1

SV Lachen II – FC Benningen II 0:4

Lautrach-Illerbeur. II – Dietmannsried II 3:2

Dickenreishausen II – SV Ungerhausen II ausgef.

Wildpoldsried II – TV Boos II 1:1

B-Klasse Allgäu 8

Die Ergebnisse:

SV Mattsies II – Buchloe II/Lindenb. 0:0

Loppenhausen II – SV Bedernau II 2:3

Langerringen III – Bad Wörishofen II 2:0

Mittelneufnach II – Lamerdingen II 2:6

TSV Zaisertshofen II – TSV Kirchheim II 4:0

SV Eggenthal – TSV Markt Wald II 1:4

SV Schöneberg II – Baisweil-Lauchd. II 0:0

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren