1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Schöneberg ärgert wieder einen Spitzenreiter

Fußball, Kreisklasse Allgäu 1

03.10.2019

Schöneberg ärgert wieder einen Spitzenreiter

Tore satt gab es in der Kreisklasse Allgäu 1 am Feiertag.
Bild: Julian Leitenstorfer

Plus Bis in die Nachspielzeit führt der SV Schöneberg beim SV Memmingerberg. Dann fahren die Gastgeber noch einen Angriff.

Beinahe hätte es wieder geklappt und der SV Schöneberg hätte erneut einen Tabellenführer besiegt. Doch in der Nachspielzeit kam Memmingerberg zum Ausgleich. In Sontheim feierte Gerhard Schedel, der unter der Woche Werner Habigt auf dem Trainerposten beerbte, einen guten Einstand. Leidtragender war der FC Loppenhausen, der in Sontheim mit 1:3 verlor. Eine herbe Heimniederlage kassierte Türkiyemspor Mindelheim gegen Dickenreishausen.

Türk. Mindelheim – Dickenreish. 1:5

Tore 0:1 Markus Zauzig (26.), 0:2, 0:3 Matthias Zettler (28., 31./FE), 0:4 Markus Zauzig (32.), 0:5 Moritz Küchle (36.), 1:5 Tayfun Salkut (47., FE)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zuschauer 60

Schiedsrichter Michael Großkopf

Nach einer fulminanten ersten Halbzeit waren die drei Punkte für Dickenreishausen bereits eingetütet. Zwar kam Türkiyemspor unmittelbar nach der Halbzeit zum Anschlusstreffer. Doch an der Heimniederlage änderte das nichts mehr.

Memmingerberg – Schöneberg 1:1

Tore 0:1 Florian Lampert (26.), 1:1 Fabian Zanker (90. + 3)

Zuschauer 50

Schiedsrichter Roman Braukmann

Beinahe hätte der SV Schöneberg erneut einen Tabellenführer geschlagen. In den ersten 15 Spielminuten hatte der Tabellenführer Chancen in Hülle und Fülle; doch mit ihrem ersten Angriff erzielten die Gäste die Führung. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe. Mit dem letzten Angriff kamen die Berger in der Nachspielzeit dann doch noch zum verdienten Ausgleich.

Steinheim – Bedernau 3:0

Tore 1:0, 2:0, 3:0 Dardan Morina (30./FE, 42., 82.)

Zuschauer 70

Schiedsrichter Ahmet Cizek

Mit einer spielerisch sehr guten Leistung feierte der SV Steinheim wieder einen Sieg. Durch viele direkte Kombinationen erspielte sich die Heimelf zahlreiche Torchancen und ging verdient mit einer 2:0-Führung in die Pause. Die Gäste hielten kämpferisch dagegen, hatten an diesem Tag jedoch keine Chance, das Spiel zu drehen. Morina war mit drei Treffern Spieler des Tages.

Sontheim – Loppenhausen 3:1

Tore 1:0, 2:0 Tobias Kirchmaier (24., 26.), 3:0 Fabian Walter (46.), 3:1 Stefan Streitel (60.)

Zuschauer 70

Schiedsrichter Rudolf Dreyer

Nach dem kurzfristigen Trainerwechsel unter der Woche – Gerhard Schedel beerbte Werner Habigt – gewann der TV Sontheim mit einer konzentrierten Leistung am Ende auch in der Höhe verdient mit 3:1 und zeigte die richtige Reaktion nach den zuletzt enttäuschenden Auftritten.

Dirlewang – Lachen 0:3

Tore 0:1 Marco Mendler (11.), 0:2 Jonas Mayr (62.), 0:3 Marco Mendler (81., FE)

Zuschauer 80

Schiedsrichter Bernhard Maurer

In einer schwachen ersten Hälfte war Lachen der Heimmannschaft klar überlegen und erzielte durch gütige Mithilfe der FSV-Abwehr den verdienten Führungstreffer. Nach der Halbzeitpause hatte der FSV die beste Phase und hatte drei gute Aktionen zum Ausgleich – ohne Erfolg. Danach verflachte die Partie und wurde zunehmend hektischer. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff über die linke Seite parierte der Torwart Immerz zuerst großartig, doch Mayr setzte energisch nach und erzielte das 2:0. In der Folgezeit mühte sich Dirlewang, den Schlusspunkt aber setzte Lachen per Elfmeter.

Die weiteren Spiele im Stenogramm:

Ottobeuren 2 – Egg 2 6:4

Tore 1:0 Nicolai Schnitzler (6.), 1:1 Daniel Haseidl (9.), 2:1 Christian Dietrich (16.), 2:2 Daniel Haseidl (23.), 2:3 Lukas Stiegeler (40.), 3:3 Nicolai Schnitzler (44.), 4:3 Simon Ciola (56.), 4:4 Christian Dietrich (60., Eigentor), 5:4, 6:4 Michael Kofler (78./FE, 90. + 4)

Gelb-Rot Daniel Muck (Egg, 90.)

Zuschauer 30

Schiedsrichter Stefan Prim

Boos – Markt Rettenbach 3:2

Tore 0:1 Marcel Jany (4.), 1:2 Kevin Kartheininger (20.), 1:2 Christian Haisch (53.), 2:2 Wolfgang Schlichting (73.), 3:2 Timo Keller (76.)

Zuschauer 100

Schiedsrichter Siegfried Irl

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren