1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Motorradfahrer stirbt auf der B16

Unfall

16.09.2019

Motorradfahrer stirbt auf der B16

Ein Bild, das nur erahnen lässt, wie heftig der Unfall am Samstagabend auf der B16 bei Weichering war.
Bild: Heinz Reiß

Ein schwerer Unfall mit einem Motorradfahrer hat sich am Samstagabend auf der B 16 bei Weichering ereignet. Der 52-jährige Mann starb noch am Unfallort

Schlimme Nachrichten aus Weichering: Auf der Bundesstraße 16 bei Weichering hat sich am Samstagabend ein tödlicher Unfall zugetragen. Ein 52-Jähriger aus Karlshuld wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung meldet, war der Mann mit seinem Motorrad von Karlshuld aus gestartet und gegen halb zehn am Abend auf der Bundesstraße 16 in Richtung Ingolstadt unterwegs.

Er war gerade an Weichering vorbei und auf Höhe der Staatsstraße nach Lichtenau, als aus dieser Straße plötzlich ein 43-Jähriger aus Weißenburg mit seinem Auto auf die B16 fuhr und ihm die Vorfahrt nahm.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Motorradfahrer konnte dem Wagen nicht mehr so schnell ausweichen und fuhr frontal in die linke Seite des Autos. Dabei wurde der 52-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Reanimationsversuche der Rettungskräfte blieben ohne Erfolg. Der 43-jährige Autofahrer hingegen überstand den Frontalcrash unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden, den die Polizei auf rund 10.000 Euro schätzt.

Neben dem Rettungsdienst waren die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Neuburg, Lichtenau und Weichering zum Einsatz am Unfallort. Aufgrund der langwierigen Bergungsarbeiten war die Bundesstraße 16 bis 1.45 Uhr am frühen Sonntagmorgen komplett gesperrt. (zian)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren