Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau

07.02.2018

Dillingen bleibt vorne

Tischtennis: Athletik im Spitzenspiel besiegt

Auch dem SC Athletik Nördlingen gelang es trotz Heimvorteils und 4:1-Führung nicht, in der Kreisliga 1 dem TV Dillingen III die zweite Saisonniederlage beizubringen. Damit liegen die Rieser nun wieder vier Punkte zurück, behalten allerdings Platz zwei dank des vorherigen Kantersieges gegen den FC Gundelfingen II. Kellerkind TSV Oettingen nutzte hingegen die Gunst der Stunde und holte zwei wichtige Zähler gegen den Abstieg im Aufeinandertreffen mit dem unmittelbaren Konkurrenten TV Lauingen, der ohne seinen Spitzenspieler angereist kam. Damit stehen die Oettinger wieder über dem Strich.

Weiterhin kein Thema dürfte der Klassenerhalt in der Kreisliga 2 für den TSV Hainsfarth sein, auch wenn man diese Woche beim Aufsteiger TSV Binswangen verlor. Kopf an Kopf marschieren eine Liga darunter der TSV Nördlingen 2 und der TSV Rain 2 im Gleichschritt an der Spitze, während am anderen Ende der Tabelle der Kreisliga 3 der BC Huisheim seinen Pflichtsieg gegen Schlusslicht SpVgg Deiningen einfuhr, trotzdem aber immer noch drei Punkte vom rettenden Ufer entfernt ist.

Durch einen ungefährdeten Erfolg beim TSV Ebermergen II behauptete der TSV Nördlingen III Platz zwei der Kreisliga 4. Bei den Mädchen endete das Duell der Verfolger von Spitzenreiter Wallerstein zwischen dem TSV Oettingen und dem TSV Binswangen schiedlich- friedlich unentschieden. Bei den Jungen setzte sich der TSV Nördlingen auf Rang eins, jedoch hat er zwei Partien mehr ausgetragen als der SSV Höchstädt. (wab)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren