Newsticker

Corona-Krise: Starker Anstieg der Arbeitslosenzahlen befürchtet
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Augsburger Panther kassieren Niederlage – jetzt kommt es zum Derby

Eishockey

06.03.2020

Augsburger Panther kassieren Niederlage – jetzt kommt es zum Derby

Brady Lamb ist übergangsweise Kapitän der Augsburger Panther.
Bild: Siegfried Kerpf (Archiv)

Die Augsburger haben einen Nachfolger für Steffen Tölzer gefunden, der das Amt niedergelegt hat. In dessen erstem Spiel mit neuer Funktion setzt es eine Niederlage.

Das letzte Auswärtsspiel der Hauptrunde in der Deutschen Eishockeyliga (DEL) endete für die Augsburger Panther mit einer 1:5 (1:1, 0:2, 0:2)-Niederlage. In Schwenningen starteten die Gäste zwar engagiert, ließen dann aber die nötige Konsequenz im Abschluss vermissen. Anders die Gastgeber, die die Play-offs klar verpasst haben und sich mit einem Sieg von ihren Zuschauern in die Sommerpause verabschiedeten. Ein versöhnlicher Abschluss.

Für Augsburg bedeutet die Niederlage, dass es den zehnten Tabellenplatz nicht mehr verlassen kann – egal, wie das letzte Heimspiel am Sonntag im Curt-Frenzel-Stadion (14 Uhr) gegen Köln endet. Klar ist auch, dass es in der ersten Play-off-Runde ein bayerisches Derby geben wird. Die Frage ist nur noch, ob die Panther am kommenden Mittwoch nach Nürnberg oder Ingolstadt müssen. Diese Entscheidung fällt am Sonntag. Stand heute würde der Gegner Nürnberg heißen.

Brady Lamb übernimmt Kapitänsamt von Steffen Tölzer

Hinter den Augsburgern liegen dagegen turbulente Tage. Am Donnerstag hatte deren Kapitän Steffen Tölzer sein Amt niedergelegt. Grund ist ein Vorfall aus dem vergangenen September. Damals soll Tölzer in München einen Mann nach einem Streit in ein Gleisbett gestoßen und dabei verletzt haben. Jetzt wurde der Erlass eines Strafbefehls beantragt. Dieser ist zwar noch nicht rechtskräftig, werde von Tölzer aber akzeptiert, teilte der Klub mit. Das darin aufgeführte Strafmaß: Tölzer wird zu einer Freiheitsstrafe von elf Monaten auf Bewährung verurteilt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Seit Freitag steht nun fest, wer Tölzer als Kapitän der Panther beerbt. In den verbleibenden beiden Hauptrunden-Spielen und in den Play-offs werde Verteidiger Brady Lamb das „C“ auf der Brust tragen, hieß es in einer Mitteilung des Klubs. Seine Stellvertreter wird Trainer Tray Tuomie von Spiel zu Spiel festlegen. Lamb spielt bereits seit 2014 für Augsburg in der Deutschen Eishockey Liga und ist damit einer der dienstältesten Akteure im Kader der Panther. Als Führungsspieler genießt er seit Jahren hohes Ansehen bei Trainern wie Teamkollegen. Es ist allerdings gut möglich, dass seine Amtszeit als Panther-Kapitän nur sehr kurz wird. Lambs Vertrag in Augsburg läuft am Ende der Saison aus. Es halten sich hartnäckige Gerüchte, dass er schon in Köln unterschrieben hat.

Schwenningen entscheidet Partie gegen AEV für sich

In Schwenningen war er natürlich noch dabei. Die Akzente setzten andere. Jaroslav Hafenrichter zum Beispiel, der das 1:0 erzielte (5.). Kurz vor der ersten Sirene glich Maximilian Hadraschek aus (20.). Augsburg dominierte bis dahin, schaffte es aber nicht, die Überlegenheit in Zählbares umzumünzen. Ganz anders die Gastgeber: Die hatten anfangs nur wenige Chancen, nutzten diese aber eiskalt aus. Michael Blunden brachte Schwenningen mit 2:1 in Führung (22.) – plötzlich war es ein ausgeglichenes Spiel. Als die Gastgeber mit zwei Mann mehr spielen durften, erhöhte erneut Blunden auf 3:1 (38.). Und spätestens als Alexander Weiß zum 4:1 traf (44.) war die Partie entschieden, Andreas Thuresson sorgte für den 5:1-Endstand (59.).

Lesen Sie dazu auch: "Der kommt auf meine Liste": So witzig war Henry Haase im Interview

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren