1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Der Landesligist macht es mit Köpfchen

Fußball

12.02.2018

Der Landesligist macht es mit Köpfchen

Aystettens neue Innenverteidigung mit Benjamin Sakrak und Xhevalin Berisha (von links) mauerte gegen Frederick Meissner – mit Erfolg: Aystetten siegte am Ende mit 6:1 .
Bild: Oliver Reiser

Cosmos gewinnt Test gegen Bezirksligisten mit 6:1. Dinkelscherben leistet sich einen Fehlstart im Test gegen Rehling

Trotz Faschingsendspurt haben die Fußballer bereits eifrig getestet. Allerdings nur auf Kunstrasen. In Gersthofen unterlag der TSV Meitingen dem Bayernligisten Schwaben Augsburg mit 0:5. In Batzenhofen setzte sich der Landesligist SV Cosmos Aystetten gegen den TSV Hollenbach mit 6:1 durch. In der Firnhaberau kam der TSV Dinkelscherben gegen den TSV Rehling mit 2:6 unter die Räder.

. Erst in letzter Minute konnte der Landesligist durch Ariyon Zejnullahi den Siegtreffer erzielen. Die Hausherren legten mit Treffern von Michael Korenik (5.) und Nico Baumeister (8.) einen Blitzstart auf dem Kunstrasen hin. Im zweiten Durchgang ging der Spielfluss durch viele Auswechslungen verloren und Stätzling kam stärker auf. Ariyon Zejnullahi (57.) und Manuel Tuschka (79.) sorgen für den Gleichstand. Da Gersthofens Trainer Andi Stieglitz bis auf Weiteres aufgrund von Rückenproblemen passen muss, saß erneut Ex-Coach Eddi Keil auf der Bank. (AL)

. Einen Fehlstart in der Vorbereitung hatte der TSV Dinkelscherben. Schon nach 37 Minuten lagen die Lila-Weißen gegen den Ost-Kreisligisten mit 1:4 zurück. Hakan Avci hatte zum 1:1 getroffen. In der 47. Minute brachte Dominik Demharter Dinkelscherben heran, doch Michael Bauer sorgte mit zwei Treffern (56./Foulelfmeter und 67.) für den Endstand. Zuvor hatten der Ex-Meitinger Andreas Kratzer, der Ex-Neusässer Johannes Kiechl und Fabio Ucci (2) für Rehling getroffen. (AL)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bereits in der zweiten Minute hatte Meitingen mit Roman Kadutschenko den ersten Verletzten zu beklagen. Rasmus Fackler-Stamm (23.) und Lorenze Gremes (33.) markierten den Pausenstand. Nach dem Wechsel erhöhten Maximilian Löw (56./Foulelfmeter und 84.) und der beim SV Cosmos Aystetten in Ungnade gefallene Safet Konakovic (77.) auf 5:0 für den Bayernligisten. TSV-Keeper Daniel Wagner verhinderte weitere Gegentreffer. (AL)

Das erste Spiel nach dem Weggang der drei Kurts lief sehr vielversprechend. Die zweite Ecke durch Maximilian Drechsler in der 14. Minute brachte die Führung per Kopf durch Xhevalin Berisha. Daniel Michl hatte noch die Chance, eine Minute später zu erhöhen. Statt Gas zu geben, stellte Cosmos das Angriffsspiel weitestgehend ein. Das rächte sich: Ricardo Anzano glich aus. Aystetten brachte das völlig durcheinander. Doch dann kam wieder eine Ecke: Diesmal nickte Maximilian Drechsler ein.

Nach der Pause nutzte Dogan Kaan einen schwachen Abwurf des Hollenbacher Torhüters zum 3:1 (51.). Eine Minute später parierte er jedoch einen schönen Schuss vom Robert Mandic und nach einer weiteren Minute eine Kombination von Mandic und Isufi. Doch kurz danach erhöhte Kapitän Thomas Hanselka zum 4:1, als ihm eine schwache Abwehr vor die Füße fiel. Das 5:1 war wiederum ein Kopfball von Xhevalin Berisha. Den Schlusspunkt setzte Danny Dörr (80.), der nach Freistoß von Robert Mandic, am schnellsten schaltete und den Abpraller von der Latte verwertete. (mb)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_05027.tif
Stadtbergen

Wer gewinnt das Duell der Topscorer?

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket