Newsticker

Corona: 90 Prozent der Deutschen lehnen Demos gegen Corona-Maßnahmen ab

Donauwörther Zeitung

Fabian Kapfer

Freier Mitarbeiter

Fabian Kapfer ist freier Mitarbeiter der Donauwörther Zeitung und der Augsburger Allgemeinen.
Bild: Barbara Wild

Artikel von Fabian Kapfer

Konfirmation im Freien: Die Rainer Pfarrerin Friederike Töpelmann mit ihren Konfirmanden im Stadtpark.
Landkreis Donau-Ries

Die Kirchen feiern unter besonderen Umständen – aber sie feiern

Kommunion, Konfirmation, Firmung sind Ereignisse im Leben Jugendlicher. Wenn große Zeremonien nicht möglich sind, ist Flexibilität gefragt.

Nicht gerade angenehm gestaltet sich das Arbeiten für Isabel Zeitlmann und ihre Mitarbeiterinnen. Zeitlmann und ihre Schwester betreiben Friseursalons in der Region und sagen: Die Kundenberatung ist durch die Maskenpflicht erschwert.
Landkreis Donau-Ries

Schutz oder Ärgernis: Wie stehen Händler in der Region zur Maskenpflicht?

In Deutschland wird derzeit über eine Lockerung der Maskenpflicht diskutiert. Wie Händler und Dienstleister in der Region damit umgehen und was sie sich für die Zukunft wünschen.

Die Helfer von Foood4Kenya unterstützen hungernde Menschen im afrikanischen Land Kenia.
Donauwörth

So bekämpft ein Donauwörther den Hunger in Kenia

Weltenbummler Ulrich Böld stammt aus der Großen Kreisstadt. Als das öffentliche Leben wegen Corona heruntergefahren wird, startet er ein Hilfsprojekt in Afrika.

Wegen des Coronavirus gibt es in dieser Session keinen Fasching in Mertingen.
Mertingen

Wegen Corona: In Mertingen fällt der Fasching aus

Die Faschingsfreunde haben sich entschieden, die kommende Saison ausfallen zu lassen. Präsidentin Corinna Wiedemann erklärt, wie es zu diesem Entschluss kam.

In der Zulassungsstelle im Landratsamt kann des für die Bürger derzeit etwas länger dauern.
Landkreis

Warum es in der Kfz-Zulassungsstelle gerade länger dauert

Wer im Landratsamt derzeit sein Auto zulassen will, der muss womöglich einiges an Wartezeit einplanen. Grund ist die Pandemie. Was die Behörde deshalb nun rät.

Ferienprogramme bringen Begegnungen und Erlebnisse und sind deshalb in den Sommerferien sehr beliebt. Doch heuer wird vieles ganz anders.
Landkreis Donau-Ries

Wegen Corona: Ferienprogramme stehen auf dem Prüfstand

In den Sommerferien sind die Initiativen der Kommunen meist sehr beliebt. Kinder dürfen spannende und lehrreiche Erlebnisse haben. Aber wie sieht das heuer aus?

Fabian Kapfer
Landkreis Donau-Ries

Corona bremst auch die Narren aus

Bei vielen Faschingsvereinen beginnen die Planungen und das Training eigentlich im Frühjahr. Doch heuer ist alles anders. Das stellt die Verantwortlichen vor Probleme. Viele warten noch ab, andere arbeiten schon an Alternativen.

Auf Abstand und doch durch ihre Stimmen zu einem Chor vereint: Auf dem Garagenhof von Heidi Thum-Gabler in Kaisheim treffen sich Nachbarn zum gemeinsamen Singen.
Kaisheim

Das steckt hinter dem "Corona-Singkreis"

Chorproben sind aktuell unmöglich. Doch es gibt kreative Ideen, trotzdem gemeinsam zu singen. In Kaisheim trifft sich die Nachbarschaft in einer Hofeinfahrt – und entdeckt ganz neue Gemeinsamkeiten.

Vor leerem Haus legen die DJs derzeit im Prisma auf. Die Musik wird in Echtzeit per Internet übertragen.
Bäumenheim

Musik aus dem Prisma für das darbende Partyvolk

In der Diskothek Prisma in Asbach-Bäumenheim legen DJs wegen den Corona-Einschränkungen vor leerem Haus auf. Musik wird in Echtzeit übertragen.

Für viele Gastronomen ist derzeit das Ausliefern von Speisen eine der wenigen Einnahmequellen. Wegen der Ausgangbeschränkungen sind Besuche von Restaurants – gleiches gilt für Kneipen oder Cafés – nicht erlaubt. Unser Bild zeigt Christine Schnabel vom Goldenen Hirsch in Donauwörth mit Mundschutz und Handschuhen.
Landkreis Donau-Ries

Corona: So stemmen sich lokale Gastronomen gegen die Krise

Die Ausgangsbeschränkungen treffen die Gastronomiebetriebe hart. Doch Not macht erfinderisch. Welche Wege Wirte gehen, um trotzdem für die Kunden da zu sein.