Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Dillingen: Frauenfußball: Mini-Ligen bei den Fußball-Damen in der Region

Landkreis Dillingen
03.09.2019

Frauenfußball: Mini-Ligen bei den Fußball-Damen in der Region

Allein auf weiter Flur. Torfrau Rebecca Röther von der SG Glött/Aislingen wäre es am liebsten, wenn sie auch in der neuen Bezirksliga-Saison viele Angriffsbemühungen ihrer Teamkolleginnen aus der Distanz beobachten könnte.
Foto: Karl Aumiller

Plus Die Vereine sind nicht glücklich über die geringe Anzahl von Teams in den einzelnen Gruppen. Ein Team wollte in der Kreisliga kicken, muss aber in der Kreisklasse ran.

Jeweils neun Vereine in der Bezirksliga und in der Kreisklasse, gar nur sieben Teams in der Kreisliga – über die Gruppenstärken beim Damenfußball in der Saison 2019/20 sind die Mannschaften aus der Region alles andere als glücklich. „Die Vorbereitung war und ist länger, als die gesamte Vorrunde dauern wird“, klagt beispielsweise Trainer Florian Hämmerle vom Kreisligisten SG Bissingen/Lutzingen. Die ganze Saison über nur sechs Heimspiele austragen zu können, über diese Situation ist man auch bei der SG Unterthürheim/Osterbuch/Welden alles andere als erfreut. „Jeder der an der Spielgemeinschaft beteiligten Vereine hat über das ganze Jahr gesehen nur zwei Heimspiele“, rechnet Unterthürheims Abteilungsleiterin Maria Felkel vor.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.