Fußball

12.05.2019

Die Ereignisse spitzen sich zu

DSC_0009.JPG
7 Bilder
Frühes Tor im „Spiel der Woche“ von Türkheim 2 gegen Kirchdorf in der A-Klasse: Eine Kopfball-Bogenlampe von Sven Erler (nicht im Bild) senkt sich unhaltbar zum 1:0 für Türkheim (gelbe Trikots) ins lange Eck. Foto: Robert Prestele

In der Kreisliga kommt es jetzt zum direkten Duell um den Relegationsplatz zwischen dem TSV Mindelheim und der SpVgg Wiedergeltingen/Amberg. In der Kreisklasse verpasst Oberegg seine Chance auf eine vorgezogene Meisterfeier

Zu einer Nervenprobe mit einem echten „Endspiel“ wird der Abstiegskampf in der Kreisliga Mitte für die Teams aus Mindelheim und Wiedergeltingen/Amberg. Der TSV Mindelheim bekam für sein hartes Einsteigen die Quittung und beendete das Spiel in Lautrach nur mit acht Spielern. Zählbares kam dennoch nicht heraus, sodass das Deigendesch-Team weiter ernsthaft um den Klassenerhalt bangen muss. Doch der TSV hat alles noch selber in der Hand: Mit einem Heimsieg oder einem Unentschieden am Samstag gegen die SpVgg Wiedergeltingen/Amberg kann der Relegationsplatz vermieden werden. Doch das hat auch die Spielvereinigung vor, die mit einem Dreier den TSV Mindelheim hinter sich lassen kann. Gegen Dirlewang sprang im Fernduell wenigstens ein Pünktchen heraus, jetzt lauert Wiedergeltingen/Amberg mit zwei Punkten Rückstand. Der TSV Kammlach und der TSV Ottobeuren marschieren weiter im Gleichschritt an der Tabellenspitze.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Kreisliga Mitte Die Ergebnisse:

SVO Germaringen – FSV Lamerdingen 1:0

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

TSV Legau – ASV Fellheim 4:3

FC Buchloe – TSV Kammlach 1:2

TSV Lautrach/Illerb. – TSV Mindelheim 2:1

SG Amberg/Wiedergeltingen – FSV Dirlewang 0:0

TV Woringen – SV Ungershausen 2:2

DJK Ost Memmingen – TSV Ottobeuren 1:4

Allgäu 2+

Die Meister-Trikots müssen vorerst noch im Schrank bleiben: Der SV Oberegg verpasste gestern in Türkheim den Sieg und damit auch die vorgezogene Meisterschaftsfeier. Dem SV Schöneberg ist mit dem Sieg gegen den FC Bad Wörishofen ein „Big Point“ gelungen, denn im Fernduell musste sich der TSV Markt Wald mit einem Unentschieden gegen Sontheim begnügen.

Nachholspiel vom Freitag: TSV Mittelneufnach - FC Loppenhausen 2:2 (1:1)

Tore 0:1 Daniel Drexler (11.), 0:2 Manuel Nußer (33.), 1:2 Dennis Langhammer (47.), 2:2 Louis Wech (80.); Zuschauer 100

Schiedsrichter Ralf Stützel

" In einem abwechslungsreichen Spiel sichert sich die Heimelf nach einer Aufholjagd einen hochverdienten Punkt. Der Gast ging durch zwei Standardsituationen in Führung. der TSV Mittelneufnach hatte über die gesamte Spielzeit ein Chancenplus, doch die besten Möglichkeiten bleiben ungenutzt.. In den letzten 10 Minuten entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch, beide Mannschaften hatten noch die Chance zum Siegtreffer.

Die Ergebnisse vom Sonntag:

TSV Markt Wald – TV Sontheim 1:1

TSV Kirchheim – Baisweil-Leuchdorf 1:1

SVS Türkheim – SV Oberegg 2:1

SV Schöneberg – FC Bad Wörishofen 4:1

SV Eggenthal – SV Mattsies 2:2

TSV Zaisertshofen – SV Bedernau 0:4

A-Klasse Allgäu 2

Der SC Unterrieden hat sich kräftig in den Titelkampf eingemischt und dem Tabellenzweiten Türkiyemspor Mindelheim eine bittere 0:2-Niederlage zugefügt. In Rammingen hat Torjäger Tim Rauscher dafür gesorgt, dass der Klassenerhalt nun so gut wie sicher ist. Auch Raphael Rogg vom SV Breitenbrunn war in Torlaune und erzielte drei Treffer.

Nachholspiel vom Freitag:

Salgen - Breitenbrunn 0:5 (0:2)

Tore 0:1 Jakob Dilba (16.), 0:2 Eigentor (38.), 0:3 Christoph Zwing (48.), 0:4 Sebastian Huber (FE, 79.), 0:5 Peter Landsberger (84.)

Schiedsrichter Jakob Lang

Zuschauer 65

" Das Spiel begann ausgeglichen, bis Jakob Dilba eine schöne Flanke direkt verwandelte. Die Gäste spürten Aufwind und drückten die Heimelf mächtig in die Defensive. Aus diesem Druck heraus fiel dann auch ein Eigentor durch Martin Kastler. In der 2. Halbzeit nutzten die Gäste dann immer wieder Fehler in der Abwehr der Gastgeber. Die Treffer fielen dann im regelmäßigen Abstand zu der unerwartet hohen Niederlage.

Die Ergebnisse vom Sonntag:

SVS Türkheim 2 – FSV Kirchdorf 2:0

SV Breitenbrunn – TV Sontheim 2 6:1

TSV Ettringen – SC Eppishausen 0:9

FC Rammingen – SV Oberrieden 3:1

SC Unterrieden – Türk. Mindelheim 2:0

TSV Pfaffenhausen – FC Auerbach/St. 1:1

SV Salgen/Bronnen – SV Tussenhausen 2:4

A-Klasse Allgäu 5

Die Ergebnisse:

SG Ebersbach/Ronsberg – SV Oberegg 2 3:2

SG W’gelt./Amberg 2 – SV Schlingen 1:3

B-Klasse Allgäu 2

Die Ergebnisse:

SV Breitenbrunn 2 – SV Frechenrieden 3:6

FC Rammingen 2 – SV Oberrieden 2 1:1

SC Unterrieden 2 – Türk. Mindelheim 2 2:2

Pfaffenhausen 2 – Auerbach/Stetten 2 2:1

Salgen/Bronnen 2 – Tussenhausen 2 5:0

B-Klasse Allgäu 5

Die Ergebnisse:

SG Amberg/W’gelt. 3 – SV Schlingen 2 5:5

B-Klasse Allgäu 6

Die Ergebnisse:

Lautrach-Illerbeuren 2 – Kammlach 2 4:0

B-Klasse Allgäu 8

Die Ergebnisse:

Kirchheim 2 – Baisweil-Lauchdorf 2 4:1

Buchloe 2/Lindenberg – Langerringen 3 5:0

Schöneberg 2 – Bad Wörishofen 2 2:1

SV Eggenthal 2 – SV Mattsies 2 1:2

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren