1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Auch in der Neuauflage siegreich

Dillingen

14.01.2018

Auch in der Neuauflage siegreich

So feiert der alte und neue Futsal-Landkreismeister SSV Dillingen am gestrigen Sonntagabend in Wertingen den Gewinn des Raiffeisencups 2018. Wie im Vorjahr setzten sich die Kreisstädter im Endspiel gegen den SV Roggden durch.

Futsal-Landkreismeisterschaft: Wie im Vorjahr trifft die SSV Dillingen im Finale des Raiffeisencups auf Roggden. 500 Zuschauer sorgen für eine gute Kulisse in Wertingen.

Landrat Leo Schrell hatte den Ball zugespielt, Alexander Jall diesen gerne angenommen. „Solange die Hallen so gefüllt sind wie heute, werden wir voll und ganz hinter der Landkreismeisterschaft stehen“, erklärte der Kreisverbands-Vorsitzende der Raiffeisen-Volksbanken, die zum 36. Mal die Titelkämpfe im Landkreis Dillingen sponsorten. Und dass der „Hallenfußball nach Fifa-Regeln“, wie der sperrige Begriff für Futsal nach offizieller Lesart lautet, zumindest auf Kreisebene nach die Fans anzieht, wurde bei der Endrunde in Wertingen klar: 500 Zuschauer, deutlich mehr als bei der schwäbischen Vorrunde zehn Tage zuvor, füllten die Ränge.

Dass es dabei zur Neuauflage des Vorjahresfinales zwischen der SSV Dillingen und dem SV Roggden kommen würde, darauf hätten wohl die wenigsten Besucher gewettet. Und wohl auch nicht, dass die Dillinger mit einem 3:2-Sieg letztlich erneut den Raiffeisencup mit nach Hause nehmen. Roggden knüpfte schon in den Gruppenspielen nahtlos an den Auftritt des Vorjahres an. Und auch diesmal ließ der „Underdog“ die höher eingestufte Konkurrenz hinter sich, sodass es zu einem Herzschlagfinale zwischen der SSV Dillingen und der SSV Höchstädt um den Halbfinaleinzug kam. Fünf Sekunden vor dem Ende gab es einen Zehnmeter für die Rothosen, den Berat Kasumi an den Pfosten setzte. Wäre der Ball zum 1:1 im Netz gelandet, wären die Höchstädter weitergekommen, so aber zog Dillingen in die K. o.-Runde ein. In der Parallelgruppe gab es derweil schnell klare Verhältnisse. Türk Gücü Lauingen und der BC Schretzheim waren schon nach zwei Spielen weiter.

Beide Halbfinals mussten im Sechsmeterschießen entschieden werden. Beim 4:3-Sieg gegen Schretzheim wurde Roggdens Keeper Patrick Mayer zur entscheidenden Figur, der zweimal parierte, bei Dillingens 5:4-Sieg gegen die lautstark angefeuerten Kicker von Türk Gücü Lauingen gab es gleich zwei Hauptdarsteller. Wobei SSV-Angreifer Lars Jaud auf einem schmalen Grat wandelte. 28 Sekunden vor dem Ende verpasste er das 1:1, als er mit einem Sechsmeter an Türk-Gücü-Keeper Manuel Breskott scheiterte, in der Schlusssekunde holte er Versäumtes nach und rettete sein Team ins Sechsmeterschießen. Dort wehrte SSV-Keeper Felix Körber drei Schüsse ab und sicherte den Endspieleinzug.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

„Dass wir wieder im Endspiel standen, ist eine Klasseleistung“, war Roggdens Coach Stefan Saule zwar voll des Lobes für seine Schützlinge, einen Wermutstropfen gab es für ihn aber: „Schade, dass wir uns nicht mit dem Titel belohnt haben.“ Das lag daran, dass Dillingens Trainer Günther Reichherzer den Gegner genau unter die Lupe genommen hatte, obwohl er erst nach der Auftaktniederlage gegen Roggden von einer Fortbildung in der Halle eintraf. „Wir wussten, dass wir individuell so gut sind, wir mussten uns nur taktisch clever verhalten“, so Reichherzer. Was gelang, denn die SSV schlug den Außenseiter mit dessen eigenen Mitteln – und konterte die Roggdener aus.

Bei der Siegerehrung mit Turnierleiter Franz Bohmann gab es den Raiffeisencup samt Siegerscheck sowie Einzelpreise: Als „bester Keeper“ wurde Arbnor Nimanaj (SSV Höchstädt) geehrt, als „bester Spieler“ Savas Demir (SV Roggden) und als erfolgreichster Schütze Dillingens Lars Jaud.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FS_AZ_B-AN_SPO_1188212594.tif
Rundenwettkampf

Dämpfer für Mitfavorit Hettlingen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden