Hallenfußball-Raiffeisencup

30.12.2013

Zwei Favoriten sind weiter

Höchstädts Patrick Wanek (links) hatte im Tagesendspiel gegen die SSV Glött mit seinem Team das Nachsehen. Rechts Erkan Demirci vom siegreichen Bezirksligisten.
Bild: Karl Aumiller

SSV Glött und SSV Dillingen haben sich als erste Teams für die Finalrunde in Wertingen qualifiziert

Höchstädt Der Hallenfußball rollt und rollt in der Höchstädter Nordschwabenhalle – nach den Reichhardt-Masters und dem Nordschwaben-Cup zur Weihnachtszeit nun bei zwei Raiffeisen-Cup-Vorrunden der Kreismeisterschaft 2014. Beim ersten Qualifikationsturnier am gestrigen Sonntag beherrschten die SSV Dillingen (Kreisliga West) und Gastgeber SSV Höchstädt (Kreisklasse Nord II) ihre Gruppe I. Sie schlugen jeweils den SSV Steinheim sowie TSV Wittislingen und trennten sich im direkten Vergleich 2:2. Damit hatte das Duo die Tagesendspiele erreicht. In Gruppe II marschierte Bezirksligist SSV Glött mit zwei Siegen und einem Remis voran. Auf Rang zwei qualifizierte sich der FC Lauingen II dank eines 5:0-Erfolgs gegen den punktgleichen SV Roggden. Auf dem letzten Gruppenplatz landete der BSC Unterglauheim.

Außer Konkurrenz im Tagesendspiel

Für die SSV Dillingen war ihr Tagesendspiel nur noch ein Schaulaufen. Der Kreisligist hatte die Finalturnier-Teilnahme schon vor Anpfiff in der Tasche, denn Gegner FC Lauingen II spielte das Turnier außer Konkurrenz. Trotzdem erledigte der Favorit seine Aufgabe mit Ernst und Bravour: 5:2. Mit Blick auf den Titelgewinn ebenfalls hoch gehandelt wird die SSV Glött. Die Lilien unterstrichen diese Einschätzung durch einen 3:1-Erfolg im zweiten Tagesendspiel über Höchstädt – und sind ebenfalls am 12. Januar in Wertingen dabei.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Siegerehrung nahmen Gerald Maneth (SSV Höchstädt) und Turnierleiter Raimund Mörgenthaler (Kicklingen) vor. Sie zeichneten Dominik Riedinger (Dillingen) als besten Turnierspieler, Alexander Singer (FCL II) als besten Torhüter sowie Glötts Alexander Rolle (sechs Treffer) als erfolgreichsten Torschützen aus. Am heutigen Montagabend (18 Uhr) folgt in Höchstädt die zweite von insgesamt vier Vorrunden (siehe Bericht unten).

Bei uns im Internet:

Bildergalerie vom Turnier unter: wertinger-zeitung.de und „Lokalsport“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren