Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj stellt Landsleute auf harten Winter ein

Aichacher Nachrichten

Marina Wagenpfeil

Digitalreporterin

Marina Wagenpfeil, geboren 1994 in Augsburg, ist seit dem 1. Oktober als Digitalreporterin bei den Aichacher Nachrichten im Einsatz. Ihr Volontariat absolvierte sie beim Darmstädter Echo in Südhessen. Anschließend arbeitete sie als stellvertretende Redaktionsleiterin beim Groß-Gerauer Echo und der Main-Spitze in Rüsselsheim am Main. Zuvor studierte sie Journalistik (Bachelor) an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt sowie Medienentwicklung (Master) an der Hochschule Darmstadt.

Treten Sie mit Marina Wagenpfeil in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Marina Wagenpfeil

Am Freitag geht es endlich wieder los: Der Christkindlmarkt in Aichach auf dem Stadtplatz öffnet.
Kommentar

Die Sehnsucht nach einer besinnlichen Weihnachtszeit ist groß

Am Freitag öffnet der Christkindlmarkt in Aichach endlich wieder seine Türen und erfüllt damit ein Herzensbedürfnis vieler Menschen.

Der Landkreis Aichach-Friedberg erarbeitet gemeinsam mit den Kommunen einen einheitlichen Plan für den Katastrophenfall "Blackout".
Aichach-Friedberg

Mit Plan gegen das Chaos: Vorbereitungen auf einen Blackout laufen

Wenn der Strom ausfällt, wirkt sich das auf fast jeden Lebensbereich aus. Der Landkreis Aichach-Friedberg erarbeitet deshalb einen Plan, was dann zu tun ist.

Es lohnt sich, für Notfälle wie einen langen Stromausfall einen Lebensmittelvorrat und Technik im Haus zu haben, die auch ohne Energie direkt aus der Steckdose funktioniert.
Kommentar

Je besser die Vorbereitung, desto strukturierter die Krisenbewältigung

Auf die Situation, dass der Strom flächendeckend ausfällt, kann man sich besser vorbereiten als auf viele andere Katastrophenfälle – das sollte man auch tun.

Die Stadt Aichach hält derzeit noch an ihren Plänen für einen Christkindlmarkt fest.
Aichach-Friedberg

Diese Weihnachtsmärkte sind 2022 im Landkreis Aichach-Friedberg geplant

In diesem Jahr finden im Landkreis Aichach-Friedberg in zahlreichen Kommunen wieder Weihnachtsmärkte statt. Eine Übersicht über die geplanten Veranstaltungen.

In Sielenbach haben nur 21 Personen an der Heimat-Check-Umfrage teilgenommen, die ihre Heimat aber überwiegend positiv bewertet haben.
Heimat-Check

Heimat-Check: So haben die restlichen Kommunen abgeschnitten

Weil dort weniger Menschen mitgemacht haben, sind die Ergebnisse aus Schiltberg, Sielenbach, Petersdorf, Adelzhausen, Todtenweis und Baar zusammengefasst.

Der Startschuss des Jugendkreistags in Aichach-Friedberg war vielversprechend. Jugendliche wollen sich in die Kreispolitik einbringen. Doch das Engagement aufrecht zu erhalten, wird eine Herausforderung.
Kommentar

Jugendkreistag: Mehr Wirkungsmacht für Jugendliche!

Dass die Jugendlichen im Landkreis Aichach-Friedberg nun selbst politisch aktiv werden können, ist eine gute Nachricht. Die Teilhabe ist aber kein Selbstläufer.

Der Landkreis Aichach-Friedberg hat als erster Kreis in Schwaben nun einen Jugendkreistag mit eigenem Budget und Rederecht in Ausschüssen & Co.; von links: Julia Siebeneicher (Realschule Mering), Ann-Sophie Werner (Mittelschule Aindling) und Sebastian Limbrunner (Realschule Mering).
Aichach-Friedberg

Eine Stimme für die Jugend: Der Jugendkreistag nimmt Arbeit auf

Der erste Jugendkreistag Schwabens kommt aus dem Landkreis Aichach-Friedberg. 32 junge Menschen engagieren sich hier für die Jugendlichen im Wittelsbacher Land.

Tödliche Verletzungen hat der 27-jährige Mann erlitten, der mit diesem Wagen am Mittwochnachmittag zwischen Affing und Haunswies nach einem Überholmanöver gegen einen Baum geprallt ist.
Affing

Tödlicher Unfall bei Affing weckt Erinnerungen an Unfall an gleicher Stelle

Der Unfall am Mittwoch, bei dem ein 27-jähriger Mann gestorben ist, passiert dort, wo sich vor einem Jahr ebenfalls eine tödliche Kollision ereignet hat.

Wo sind in diesem Jahr Weihnachtsmärkte im Landkreis Aichach-Friedberg geplant?
Aichach-Friedberg

Welche Weihnachtsmärkte sind im Landkreis Aichach-Friedberg geplant?

Wir benötigen Ihre Hilfe: Um eine vollständige Übersicht über die Weihnachtsmärkte in der Region zusammenzustellen, bitten wir Organisatoren um Rückmeldung.

Rehling hat beim Heimat-Check in einigen Kategorien gut abgeschnitten - doch es gibt vor allem Kritik am Einzelhandel.
Heimat-Check

Der Wunsch nach einem Supermarkt ist in Rehling weiterhin groß

Der Einzelhandel in Rehling wird beim Heimat-Check nicht gut bewertet. Doch mit der Lebensqualität im Ort sind die Menschen überaus zufrieden.