Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 12. September

Coronavirus
12.09.2021

Das Corona-Update vom 12. September

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen einige Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Das Corona-Infektionsgeschehen in Deutschland scheint aktuell zu stagnieren. Am Sonntag vor einer Woche meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Inzidenzwert von 83,1 – heute waren es 80,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Zugleich ging auch die Zahl der Covid-19-Patienten auf Intensivstation nach einem zunächst steilen Anstieg wieder etwas zurück. Das bedeutet jedoch nicht, dass die vierte Corona-Welle gebrochen ist, im Gegenteil: Fachleute prognostizieren derzeit einen heftigen Anstieg der Fallzahlen im Herbst und Winter.

So warnt etwa RKI-Chef Lothar Wieler vor einem "fulminanten Verlauf" der aktuellen vierten Welle im Herbst, sollte die Impfquote nicht klar steigen. Doch welchen Einfluss hat die Impfquote auf die Belegungen der Intensivstationen? Eine entsprechende Modellierung von Experten kommt zu dem Schluss: Schon vermeintlich geringe Erhöhungen der Corona-Impfquote auf beispielsweise 70 Prozent könnten faktisch große Unterschiede bewirken. Mehr dazu hier.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages:

  • Bundesregierung will Impfquote mit bundesweiter Aktionswoche steigern. Am Montag startet eine Aktionswoche mit kostenlosen Impfangeboten ohne Termin. Im Vorfeld appellierte Angela Merkel noch einmal eindrücklich an die Bevölkerung, sich impfen zu lassen. "Nie war es einfacher, eine Impfung zu bekommen. Nie ging es schneller", so die Bundeskanzlerin. Kritik an der aktuellen Corona-Strategie kam unterdessen von der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt. Mehr dazu hier.

  • Sauter und die Impfstoffproduktion von Sputnik-V bei R-Pharm: Das bayerische Gesundheitsministeriums hat nach einer Anfrage der Grünen jegliche Einflussnahme des Günzburger Landtagsabgeordneten zurückgewiesen. Es seien gar keine Abgeordneten des Bayerischen Landtages oder des Deutschen Bundestages in die Beschaffung des Impfstoffs Sputnik-V involviert gewesen, hieß es in der Antwort. Was das Ministerium noch zu dem Abkommen zwischen dem Freistaat und R-Pharm offenlegte, lesen Sie hier.

  • Deutsche haben Angst vor finanziellen Folgen der Corona-Krise. Die alljährliche Befragung der R+V Versicherung zu den Ängsten der Deutschen zeigt: 53 Prozent haben große Furcht vor höheren Steuern oder gekürzten Leistungen wegen Corona, gefolgt von Inflationsängsten. Sorgen um die eigene Finanzkraft haben besonders in Bayern konkrete Folgen: Millionen Menschen haben mehr als nur einen Job.

  • Peter Maffay plädiert für 2G-Regel bei Konzerten. Der Sänger wünscht sich verbindliche und längerfristige Konzepte für die Kulturbranche und sieht Konzerte für Geimpfte und Genesene als Modell für die nahe Zukunft. Das ganze Interview können Sie hier lesen.

Die Zahlen: Bislang wurden in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 4.077.640 Fälle verzeichnet, das sind 7345 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 697.251 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 1639 mehr als am Vortag. (Stand: 12. September)

Die Krankenhausampel steht in Bayern momentan auf grün. Im Freistaat werden 299 hospitalisierte Fälle gemeldet. Damit die Ampel auf gelb springt, müssten es 1200 Fälle sein. 237 Corona-Patientinnen und Patienten liegen aktuell auf der Intensivstation. Damit die Ampel auf rot springt, müssten es 600 sein. (Stand: 12. September)

In Deutschland wurden inzwischen 103.814.560 Millionen Impfungen verabreicht. 55.144.235 Menschen wurden mindestens einmal geimpft, das ergibt eine Impfquote von 66,3 Prozent. Vollständig geimpft wurden 51.465.242 Menschen, das ergibt eine Impfquote von 61,9 Prozent. (Stand: 10. September)

Mit unseren interaktiven Karten und Grafiken geben wir Ihnen einen Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren:

Wer ins Fitnessstudio, Kino oder ins Schwimmbad will, muss vorbereitet sein. Wie werden die neuen Regeln kontrolliert? Bei einem Streifzug wird klar: ganz unterschiedlich.

Geimpft, getestet, genesen? So wird die 3G-Regel im Kreis Augsburg kontrolliert 

Im Havana Club in Dillingen findet ein „Late-Night-Impfen“ gegen Corona statt. So kommt die ungewöhnliche Aktion bei Gästen der Bar an.

Impfen gegen Corona in Dillinger Bar: Die Spritze nach dem Aperol Spritz

Hinter den Söhnen von Manuela vom Wege und dem Ehepaar Hohn liegen eineinhalb Jahre schulischer Ausnahmezustand. Ausschließlich negativ sehen die Familien diese Zeit aber nicht. 

Was sich Augsburger Eltern vom neuen Schuljahr erhoffen 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.