1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Affing und Aindling sind nur Außenseiter

Fußball-Toto-Pokal

29.08.2018

Affing und Aindling sind nur Außenseiter

Copy%20of%20CM4A1405.tif
2 Bilder
Marco Wanner (rotes Trikot) und der FC Affing treffen nach dem Sieg bei den Sportfreunden Friedberg jetzt auf den TSV Bobingen.
Bild: Sebastian Richly

Der FCA muss im Viertelfinale beim Vorjahresfinalisten Bobingen ran. Der TSV steht vor einer Mammutaufgabe in Augsburg.

Waren der TSV Aindling und der FC Affing in der Runde der letzten 16 noch der klare Favorit im Toto-Pokal gewesen, so sind die Teams aus dem Wittelsbacher Land im Viertelfinale die Außenseiter. Der FCA muss am Mittwoch ab 18.15 Uhr beim Vorjahresfinalisten TSV Bobingen ran. Der TSV Aindling ist beim aktuellen Tabellenzweiten der Bezirksliga Süd, der TG Viktoria Augsburg gefordert.

TSVBobingen – FC Affing So richtig freuen über dieses Pokalspiel will man sich beim FC Affing nicht. Schon nach dem Sieg im Achtelfinale bei den Sportfreunden Friedberg klang die Analyse von Spielertrainer Marc-Abdu Al-Jajeh recht nüchtern. „Wir haben die Pflichtaufgabe erfüllt und haben als Belohnung die nächste englische Woche vor uns.“ Und die Verletztenliste bei den Affingern wird nicht kleiner. Am Sonntag beim Derby in Ecknach wurde diese Liste sogar noch erweitert. Denn Spielertrainer Tobias Jorsch zog sich eine Verletzung am Sprunggelenk zu und fällt rund sechs Wochen aus. Schon in Friedberg war es nur ein 13-Mann-Kader, mehr Affinger werden es auch in Bobingen nicht werden. Zumal der Gegner ein anderer sein wird. Während der FCA gegen den A-Klassisten aus Friedberg haushoher Favorit war, ist der Aufsteiger diesmal nur Außenseiter. Denn die Bobinger sind eine erfahrene Bezirksliga-Truppe und auch eine Pokalmannschaft. Im vergangenen Jahr schaffte es das Team aus dem Landkreis Augsburg sogar bis ins Finale, wo man dem VfR Neuburg dann knapp im Elfmeterschießen unterlag. Das letzte Aufeinandertreffen zwischen Bobingen und Affing liegt schon eine Weile zurück. Letztmals traf man im November 2011 aufeinander in der Bezirksoberliga. Damals setzte sich der FCA mit 4:3 durch. (sry-)

Auch Aindling hat Personalsorgen

Viktoria Augsb. – TSV Aindling Auch der TSV Aindling ist in seiner Viertelfinalpartie nur der Außenseiter. Auch das Team von Trainer Herbert Wiest muss bei einem Süd-Bezirksligisten ran. Derzeit belegen die Augsburger Platz zwei der Südstaffel. „Eine sehr gute Mannschaft“, befindet Wiest, den Personalsorgen plagen. Alexander Lammer hat sich im Montagstraining eine Bänderverletzung zugezogen und wird einige Zeit ausfallen. Da auch Hasret Inan noch im Urlaub ist, könnte es dünn auf der Auswechselbank werden. Michael Hildmann muss nach seiner Roten Karte in Echsheim zweimal pausieren, das erste Mal heute. Anton Schöttl hat die Sperre von zwei Partien in der Bezirksliga abgesessen, er fällt nun als Urlauber aus, was im Verein nicht gerade Begeisterung auslöst. Benjamin Woltmann, eigentlich als Stütze von Schwaben Augsburg geholt, kam am Freitag in Gersthofen erst in der Schlussphase zum Einsatz. Nach seiner Verletzung an der Achillessehne ist eher Vorsicht angesagt. Immerhin ist David Burghart zurück aus dem Urlaub. So richtig glücklich wird man deshalb in Aindling nicht über das Pokalspiel sein. Andererseits: Bei einem Erfolg hat der Verein im Kreispokal bereits das Halbfinale erreicht.

Ein Spaziergang wird das mitnichten. Die Gastgeber peilen den Aufstieg an. Von sechs Bezirksligaspielen haben sie fünf gewonnen, allerdings nur in einem Fall mit mehr als einem Tor Differenz. (jeb)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Rehling-Aichach-01(1).tif
Fußball-Kreisliga

Rehling verliert Kellerduell

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden