Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 6. Januar

Coronavirus
06.01.2022

Das Corona-Update vom 6. Januar

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen etliche Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Deutschland steht vor der fünften Corona-Welle. Um zu verhindern, dass die deutlich ansteckendere Omikron-Variante das öffentliche Leben lahmlegt, soll nach dem Willen der Gesundheitsminister der Länder die Quarantänezeit für bestimmte Personengruppen verkürzt werden - damit schließen sie sich einer Forderung von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach an, der gestern bereits konkrete Vorschläge vorgestellt hatte. Auch der Expertenrat der Bundesregierung sprach sich für eine „ausgewogene Quarantäneregelung“ zur Aufrechterhaltung der Versorgung aus. Wie sinnvoll Experten zufolge eine kürzere Corona-Quarantäne, haben wir hier zusammengefasst.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages:

  • Wer im Moment durch die Augsburg Innenstadt läuft, kommt gefühlt alle paar Meter an einem vorbei: In Augsburg schießen private Testzentren wie Pilze aus dem Boden. Warum das Geschäft mit den Coronatests so begehrt ist und welche Auflagen Interessenten erfüllen müssen, erfahren Sie hier.

  • Noch ist kein Impfstoff für unter Fünfjährige zugelassen. Sogenannte Off-Label-Impfungen für Kleinkinder gibt es aber bereits. Warum sich Eltern dafür entscheiden, auch die Jüngsten impfen zu lassen, hat meine Kollegin Stephanie Sartor recherchiert.

  • Matthias Klösel aus Augsburg ist freiberuflicher Schauspieler. Die strengen Corona-Regeln erschweren ihm den Alltag nun seit fast zwei Jahren. Im Interview spricht er darüber, wie es ihm aktuell geht, woraus er Kraft schöpft und wovor er Angst hat. Das Gespräch können Sie hier nachlesen.

Die Zahlen: Bislang wurden in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 7.361.660 Fälle verzeichnet, das sind 64.340 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 1.355.157 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 7889 mehr als am Vortag.

In Deutschland wurden inzwischen 151.807.909 Impfungen verabreicht. 61.875.432 Menschen wurden mindestens einmal geimpft, das ergibt eine Impfquote von 74,4 Prozent. Vollständig geimpft wurden 59.483.838 Menschen, das ergibt eine Impfquote von 71,5 Prozent.

Mit unseren interaktiven Karten und Grafiken geben wir Ihnen einen Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Münchner würden am liebsten den Rückrundenauftakt gegen Gladbach verschieben. Der Grund: natürlich Corona. Julian Nagelsmann sieht aber auch positive Aspekte.

"Scheiß auf die Umstände!" Bayern-Coach Nagelsmann will nicht jammern

Die Nummer eins der Tenniswelt wollte mit einer medizinischen Ausnahmegenehmigung in Australien einreisen - doch die Grenzschutzbehörden sagten Nein.

Einreise-Krimi um Djokovic geht weiter - Anhörung am Montag

Österreich reagiert mit neuen Beschränkungen und kürzeren Quarantänefristen auf die rasante Ausbreitung der Omikron-Variante. Künftig muss im Freien eine FFP2-Maske getragen werden, wenn kein Zwei-Meter-Abstand eingehalten werden kann.

FFP2-Masken im Freien: Österreich verschärft Corona-Regeln 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.