Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Graben
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu „Graben“

Schwabmünchen

Kindergarten ist größte Investition

Erste wurden Andreas Scharf (links) und Pierre Schrettle. Daneben André Schrettle (3.), Peter Regauer (2.), Benedikt Merten (3.) und Christoph Schiefer (2.).
2 Bilder
Jugendzentrum

Mit dem Bürgermeister in einem Team

Beim Kickerturnier spielten Jugendliche zusammen mit Gemeindevertretern

Berlin

Oswald hält am Zeitplan fürs Lechfeld fest

Der Minister wechselt, das Reformziel für den Standort bleibt

Mit Sack und Pack sind sie in der Lechfeld-Kaserne eingezogen: Andreas Matera, Lars Flamme, Christian Reutter und Jan Hellwig (von links).
2 Bilder
Bundeswehr

Die Letzten ihrer Art

Die Wehrpflichtigen, die gestern in der Lechfeld-Kaserne offiziell begrüßt wurden, werden Geschichte schreiben

Bürgermeister Andreas Scharf und seine „Dorfball-Fuzzis“ sorgten für Schwung.
3 Bilder
Dorfball

Flotte Rhythmen und bunte Kostüme

In Graben treffen sich viele lustige Mäschkerle zum Fasching im Bürgerhaus

Die Versöhnungskirche Lechfeld braucht ein neues Gemeindezentrum. Nun ist möglicherweise eine Lösung in Sicht. Archiv-Foto: Nadine Pflaum
Schwabmünchen

Eine Einigung über Neubau des Gemeindezentrums ist in Sicht

Bei der Diskussion um den geplanten Neubau des Gemeindezentrums der evangelischen Versöhnungskirche ist möglicherweise eine Lösung in Sicht. Mit einer veränderten Raumaufteilung könnte der Neubau - ohne vergrößert zu werden - kirchlich und kommunal genutzt werden. Mit einem entsprechenden Vorschlag stieß Untermeitingens Bürgermeister Georg Klaußner bei einem Treffen der Kirchen- und Gemeindevertreter "auf breite Zustimmung", wie es in einer Presseerklärung der Versöhnungskirche heißt.

Die Versöhnungskirche Lechfeld braucht ein neues Gemeindezentrum. Nun ist möglicherweise eine Lösung in Sicht. Archiv-Foto: Nadine Pflaum
Lagerlechfeld

Eine Einigung über Neubau des Gemeindezentrums ist in Sicht

Bei der Diskussion um den geplanten Neubau des Gemeindezentrums der evangelischen Versöhnungskirche ist möglicherweise eine Lösung in Sicht. Mit einer veränderten Raumaufteilung könnte der Neubau - ohne vergrößert zu werden - kirchlich und kommunal genutzt werden.

Militärgeschichtliche Sammlung hat am Sonntag geöffnet
Schwabmünchen

Militärgeschichtliche Sammlung hat am Sonntag geöffnet

Die Standortkapelle ist nicht nur in der heutigen Zeit eine beliebte Einrichtung der Lechfeldkaserne. Bereits vor rund 100 Jahren griffen die Soldaten zum Instrument.

Heinz Kröner übergab 550 Euro an Andrea Schöffel. Foto: Grundschule Graben
Schwabmünchen

Spende für die Grundschule

Die Grundschule Graben freut sich über eine Spende in Höhe von 550 Euro. Heinz Kröner spendete den Erlös aus seinen Diavorträgen an die Schule. Kröner hatte über die Entwicklung seines Heimatortes Graben erzählt. Der Eintritt zu der Veranstaltung war frei. Kröner bat aber um Spenden für die Neugestaltung des Pausenhofs der Grundschule Graben. Jetzt übergab er seine Spende an die Schulleiterin Andrea Schöffel und versprach so gleich, seinen Vortrag auch vor den Viertklässlern der Schule zu halten.

Alle Nachrichten

Kindergartenkinder in der Backstube

Schwabmünchen

Kein Streusalz für Nebenstraßen

In insgesamt 17 Sitzungen wurden im Gemeinderat Graben im Jahr 2010 wichtige Entscheidungen getroffen, Anliegen der Bürger zu Sprache gebracht, künftige Projekte und notwendige Maßnahmen beraten. In der letzten öffentlichen Sitzung des Jahres beschäftigte die Gemeinderatsmitglieder auch das derzeitige Winterwetter.

Seit über 50 Jahren ist das JaboG 32 am Lechfeld stationiert. Die Militärgeschichte ist hier 150 Jahre alt.
Schwabmünchen

Oswald will Kampagne fürs Lechfeld starten

Bundestagsabgeordneter Eduard Oswald sieht den Bundeswehr-Standort Lechfeld vor entscheidenden Wochen und Monaten: "Nach dem Kabinettsbeschluss kommt die Bundeswehr-Reform nun auf den parlamentarischen Weg."

Schwabmünchen

Viel Zuspruch und einige Bedenken

Lechfeld Überwiegend positiv sind die Reaktionen auf dem Lechfeld auf die neu gegründete Bürgerinitiative "Pro Lechfeld". Wie berichtet, will sich diese für den Erhalt des Jagdbombergeschwaders 32 (JaboG) einsetzen. Aber nicht alle sind davon überzeugt, dass die Initiative ihren Erfolg bringt.

In der Pfarrkirche St. Ulrich und Afra trafen sich Sänger und Musikanten zu einem besinnlichen Adventskonzert. Foto: Helmut Meier
Schwabmünchen

Ein Konzert für den guten Zweck

Sänger und Musikanten trafen sich in der festlich geschmückten Pfarrkirche St. Ulrich und Afra in Graben zu einem besinnlichen Adventskonzert. Nicht nur die Besucher erlebten dabei einen wunderschönen Abend, auch die gute Sache profitierte von dem Konzert. Die Spenden kommen der "Elterninitiative krebskranker Kinder" und dem "Bunten Kreis" in Augsburg zugute, berichtete der Initiator Hans-Jürgen Neseker.

Bürger kämpfen für den Erhalt des Geschwaders
4 Bilder
Schwabmünchen

Bürger kämpfen für den Erhalt des Geschwaders

Lechfeld Was würde passieren, wenn es auf dem Lechfeld nur noch einen kleinen oder womöglich überhaupt keinen Bundeswehr-Standort mehr gäbe? "Die wirtschaftlichen Konsequenzen wären katastrophal", sagt Hans-Jürgen Spitz, der Vorsitzende der neu gegründeten Bürgerinitiative "Pro Lechfeld".

Schwabmünchen

Polizei erschießt Reh

Die mögliche Gefährdung der Autofahrer auf der B 17 erschien den Polizisten zu groß. Sie erlegten am Sonntagvormittag ein Reh, das sich im Bereich von Lagerlechfeld an die Straße verirrt hatte.

Lagerlechfeld

Polizei erschießt Reh

Die mögliche Gefährdung der Autofahrer auf der B17 erschien den Polizisten zu groß. Sie erlegten am Sonntagvormittag ein Reh, das sich im Bereich von Lagerlechfeld an die Straße verirrt hatte.

Stolz präsentieren die Kinder der Grundschule Graben ihre selbst gebastelten Weihnachtskarten. Foto: Grundschule Graben
Graben

Die nächste Aktion für den neuen Pausenhof

Erst betätigten sich die Schüler der Grundschule Graben sportlich, jetzt kreativ. Und dies alles für ihren neuen Pausenhof.

Untermeitingen

Ein Akt der Höflichkeit

Im Moment sieht alles danach aus, dass Mitte Januar erstmals alle Gemeinderäte von Untermeitingen und Graben zusammenkommen, um über das neue Gemeindezentrum der evangelischen Versöhnungskirche Lagerlechfeld zu sprechen.

Schwabmünchen

Hilfe für Kinder

Graben/Königsbrunn Bei einem Vortrag über die Angebote der Christophorus-Schule in Königsbrunn für Kinder im Kindergartenalter konnte sich Fachpersonal der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) Graben informieren. Eingeladen waren Kinderärzte, Logopäden, Ergotherapeuten, Heilpädagogen und Mitarbeiter von Kindertagesstätten.

Schwabmünchen

Keine Einschränkung für Geschwader

Was die Bundespolitik am Donnerstagabend in Berlin über die Aussetzung der Wehrpflicht beschlossen hat, hat auch Auswirkungen auf das Jagdbombergeschwader 32 (JaboG 32) auf dem Lechfeld. Die Spitzen der Koalition aus CSU und FDP stimmten dem Plan von Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) zu, die Wehrpflicht zum 1. Juli 2011 auszusetzen.

Alt und marode - die Versöhnungskirche Lechfeld braucht ein neues Gemeindezentrum. Die Kosten dafür werden wohl rund 1,2 Millionen Euro betragen. Jetzt hat das Begegnungsland Lech-Wertach einen Vorschlag zur Finanzierung gemacht. Archivfoto: Nadine Pflaum
Schwabmünchen

Eine neue Chance für das neue Gemeindezentrum?

Bei der Finanzierung des Neubaus des evangelischen Gemeindezentrums in Lagerlechfeld öffnet sich möglicherweise eine neue Tür. Eventuell kann ein Teil der Kosten durch EU-Mittel finanziert werden. Möglich wäre dies durch das Begegnungsland Lech-Wertach, eine vom EU-Programm Leader geförderte Lokale Aktionsgruppe (LAG). "Das Projekt Gemeindezentrum entspricht genau den Zielen von Leader", begründet LAG-Manager Benjamin Früchtl die Idee.

Von Brigitte Butz stammt das Rezept der Marzipankugeln, Lydia Eiser ist für ihre Karamellplätzchen bekannt (von links). Foto: Uta Baumann
Schwabmünchen

An Buß- und Bettag ist Backtag

Aus Toffeebonbons Plätzchen backen - das klingt komisch, aber es funktioniert. Genau deshalb hat Lydia Eiser das Rezept für die Karamellplätzchen für den Zuckerguss ausgewählt. "Sie sind gar nicht so schwer zu machen, machen auf dem Teller aber richtig was her", sagt sie. Und das Wichtigste: Sie schmecken gut.

Schwabmünchen

Das Auge isst mit

Wie eine kleine Schneedecke kommt etwas Zuckerguss oben drauf, dann noch eine Walnusshälfte, und fertig sind die gefüllten Marzipankugeln. Es klingt schnell und einfach, doch fürs Plätzchenbacken nimmt sich Brigitte Butz viel Zeit. Sich stressen lassen, das will die 42-Jährige auf keinen Fall. "Es ist mir wichtig, dass die Plätzchen auch schön aussehen, und das geht nur mit viel Zeit und Geduld."

Stattgefunden hat die Lesung am Ende trotzdem. Foto: Ivanka Williams-Fuhr
Graben

Krisensitzung bei der Weihnachtslesung

Die Weihnachtslesung der Gemeindebücherei Graben im voll besetzten Bürgerhaus begann anders als erwartet - ohne den Leser: Der Schriftsteller Theo Span steckte seit Stunden im Schneechaos auf der Autobahn bei Günzburg. Von Ivanka Williams-Fuhr

Alle Nachrichten

Adventskonzert in der Kirche St. Martin

Schwabmünchen

Runter vom Gas

Neben den Plänen über die neue Gemeindebücherei (wir berichteten) sprachen die Gemeinderäte in Graben bei ihrer jüngsten Sitzung auch über die folgenden Themen:

Der Bahnhof Lagerlechfeld: Weil das automatische Stellwerk auf sich warten lässt, gibt es weiter einen Fahrdienstleiter. Foto: Steck
Schwabmünchen

Fahrdienstleiter bleibt noch

Schon wieder eine Planänderung bei der Deutschen Bahn: Der geplante Abzug des Fahrdienstleisters vom Bahnhof in Lagerlechfeld verzögert sich.

Graben

Graben plant eine Tempo-20-Zone

Bald geht es schneller in Graben. Aus einer verkehrsberuhigten Zone wird eine Tempo 20-Zone.

Lagerlechfeld

Fahrdienstleiter bleibt länger am Bahnhof

Schon wieder eine Planänderung bei der Deutschen Bahn: Der geplante Abzug des Fahrdienstleisters vom Bahnhof in Lagerlechfeld verzögert sich.