Textilviertel
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Textilviertel"

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes  sperren den Verkehr Richtung Zoo. Die Stadt investierte nach Auskunft des Baureferenten 120000 Euro, um die Verkehrsbelastung für die Spickler zu lindern.
Augsburg

Färberturm sieht Fertigstellung entgegen

Stadtspitze steht Rede und Antwort auf Fragen von 200 Bürgern. Oberbürgermeister und seine Referenten machen Station im Textilviertel.

Die Instandsetzung des Tragwerks der Fassade und der Fassadenbekleidung des Färberturms ist gerade in Arbeit. Die Fertigstellung sei nun auf das Frühjahr 2020 terminiert, heißt es im Baureferat. Ein neuerlicher Anstrich sei nicht vorgesehen, heißt es.
Augsburg

Wo Handwerker dicke Bretter bohren

Das älteste Baudenkmal im Textilviertel ist kein „schwarzes Haus in einer dunklen Ecke“ mehr. Bald ist die hölzerne Hülle ausgetauscht und erstrahlt in einem lichten Honigton.

Im nördlichen Teil der Schäfflerbachstraße sind zwar einige Wohnanlagen saniert worden (rechts). Ansonsten wirkt der Bereich zwischen Nagahama-Allee und Argonstraße eher verlassen, was auch an den Leerständen liegt. In der Gaststätte in dem terrakottafarbenen Haus sind seit vielen Jahren die Rollläden heruntergelassen.
3 Bilder
Augsburg

Leben in der Sackgasse: Die andere Seite der Schäfflerbachstraße

Im südlichen Teil sorgen Neubauten, der Martinipark und das Theater für Betriebsamkeit. Anders sieht es im Norden der Straße aus. Ein Streifzug durch das Viertel.

Der ehemalige Obi-Markt in der Reichenberger Straße in Augsburg soll abgerissen werden. 350 Wohnungen sind geplant. Diskussionen gab es jetzt um die Zahl der Parkplätze. Im Hintergrund steht das Fabrikschloss.
Augsburg

Wohnungen auf Obi-Gelände: Stadt beharrt auf Parkplätzen

Der Bauherr wollte weniger Stellplätze bauen als vorgeschrieben. Die Alternativen hätten Carsharing und Leihräder sein können. Die Stadträte fürchten einen Präzedenzfall.

Unbekannte haben die Schaf-Figuren im Textilviertel in Augsburg beschädigt.
Augsburg

Unbekannte schlagen Schafen die Ohren ab

Auf einer Wiese in der Nähe des Textilmuseum in Augsburg grasen Schafe aus Stein. Unbekannte haben jetzt 18 Kunstwerke beschädigt.

Hier fehlt etwas – aber nach Ansicht der Stadt jedenfalls kein Brunnen.
Augsburg

Studentenwohnheim: Verzicht auf Brunnen ist ein „Armutszeugnis“

Bürgeraktion befasste sich außer mit dem Platz vor dem Studentenwohnheim auch mit dem Martinipark, dem ehemaligen Obi-Markt, dem Färberturm und der Sanierung der Jakobervorstadt-Nord.

Eva Nagelmüller und weitere Anwohner am Sparrenlech haben Probleme mit Biber-Verbiss. Sie fordern Lösungen.
Augsburg

Massive Schäden: Biber im Sparrenlech ärgert Anwohner

Ein Biber richtet erhebliche Schäden in den Gärten einer Augsburger Wohnanlage an. Betroffene Bürger fordern eine Lösung von der Stadt.

Minderjährige dürfen ein Augsburger Asylheim nicht mehr ohne Erlaubnis ihrer Eltern besuchen.
Augsburg

Vergewaltigungsverdacht: Besuchsregeln für Asylheim verschärft

Nach der mutmaßlichen Vergewaltigung eines 15 Jahre alten Mädchens gibt es in einem Asylheim strengere Regeln für Besucher - vor allem für Minderjährige.